HOME

THE VILLAGE HISTORY:

 Pre 1500

 1500-1750

 Post 1750

THE MIGRATION

THE IMMIGRANTS

   A-H

   I-M

   N-Z

THE SHIPS

CONTACTS

MEMORIAL

OTHER LINKS

 

Katharina GIEHL
1832-1905

Katharinas Familienname kam von ihrer mütterlichen Großmutter Anna Margaretha, Tochter von Johannes Giehl und von Elisabetha Michel. Johannes war ein Schuster, der aus Gambach gewesen sein kann. Es gab drei Kinder, die die Mutter geboren hatte, die mit drei unterschiedlichen Männern von Anna Margaretha gezeugt wurden. Der Älteste, der Katharinas Vater Konrad Giehl war, war ein Sohn eines reisenden Hutmachers, der in Butzbach arbeitet. Er und Katharinas Mutter, Maria Katharina Bill, heirateten nicht. Sie hatten drei Töchter - Katharina, geboren 27. Nov. 1832; Margaretha und Maria Dorothea - bevor Konrad plötzlich 1837 starb. Ihre Mutter heiratete Johannes Gross später in diesem Jahr, aber er gab den Kindern nicht seinen Namen.

Katharina wurde 1846 konfirmiert – sie wurde immer noch beschrieben in den amtlichen Aufzeichnungen als das ungesetzliche Kind der Maria Katharina Bill. Es überrascht kaum dass die drei Giehl-Schwestern zur Auswanderung auserwählt waren Und sie verließen das Dorf bald nachdem sie konfirmiert waren. Katharina war in der englischen Industriestadt Hull in Yorkshire bis ungefähr 1848. Sie ging zusammen mit Georg Jung, dem 18-jährigen Sohn des Händlers Ambrosius Jung und seiner Frau Anna Margaretha Hildebrand. Das Paar hatte einen Sohn, Christopher, 1849 und drei weitere Kinder in den folgenden sechs Jahren; die Details sind nicht bekannt.

1856 entschloss sich Georg, nach Victoria auszuwandern, aber Katharina wurde wieder schwanger. Sie ging zurück ins Dorf, während Georg und Christopher sich auf der „Crimea“ nach Melbourne einschifften. Katharina bekam ihre zweite Tochter am 18. August 1857. Pastor Kayser akzeptierte ihre Hochzeit mit Georg in Hull 1851 nicht und der Name des Babys wurde als Katharina Giehl (Jung) notiert. Katharina verabschiedete sich von ihrer Mutter und ihren Freunden und verließ Nieder-Weisel zum letzten Mal im April oder Mai 1858; keine Aufzeichnung ihrer Reise ist gefunden worden.

Katharina ging zu ihrem Ehemann in Sandhurst - heute bekannt als Bendigo – in der Region verbrachte sie den Rest ihres Lebens. Sie bekam einem Sohn, Thomas Henry, im Mai 1859. Ein anderer Sohn, George, folgte 1861 und dann hatte sie 1864 eine dritte Tochter, Elizabeth Margaret. Georg fuhr fort, ein Leben als Bergmann zu führen und, nach der Geburt von Charles Francis 1866 zog er auf die Goldfelder am nahe gelegenen Golden Gully, in dem Konrad 1868 geboren wurde. Eine vierte Tochter, Margaret Mary Jane, wurde 1871 geboren und ein achter Sohn, John, 1873 machte das Dutzend voll; die letzten zwei wurden in Sandhurst geboren.

Georg stellte sich später als Eigentümer einer Mietdroschke im Vorort Kangaroo Flat auf und die zwei lebten dort bis zu ihrem Tod. Georg wurde 1897 eingebürgert, aber Katharina entschloss sich, die Rechte der vollen Bürgerschaft zu beantragen; sie stellte einen eigenen Antrag 1901, sechs Monate nachdem ihre Kinder und Enkelkinder geholfen hatten, ihren Jahrestag der goldenen Hochzeit zu feiern. Sie erhielt die Einbürgerungspapiere im Januar 1902 und lebte die letzten Jahre ihres Lebens als australischer Bürger.

Katharina Giehl ist im September 1905 gestorben; es war ein Monat vor ihrem 74. Geburtstag. Georg überlebte sie um zwei Jahre.

Zu Katharinas Familienstammbaum oder zurück nach oben.