HOME

THE VILLAGE HISTORY:

 Pre 1500

 1500-1750

 Post 1750

THE MIGRATION

THE IMMIGRANTS

   A-H

   I-M

   N-Z

THE SHIPS

CONTACTS

MEMORIAL

OTHER LINKS

 

Georg SCHIMPF
1812-1889

Im Alter von fast 43 nahm Georg Schimpf eine lange und unbequeme Reise auf der kleinen Barke „Luise“ in die Kolonie Victoria auf sich. Unter 20 anderen Nieder-Weiselern an Bord war auch sein älterer Sohn Johann Georg. Seine ältere Tochter, Katharina, hatte 1852 geheiratet; ihre Schwester, Anna Elisabetha, 8 Jahre alt, wurde mit ihrem Bruder Konrad in der Obhut ihrer Mutter, Anna Elisabetha geborene Haub, gelassen.

Georg stammte aus zwei Familien ab, die Gastwirte auf jeder Seite seiner Familie gewesen waren und der Vater seiner Frau, Philipp Haub V, war Eigentümer der „Gaststätte zum Schwan“ gewesen. Trotz dieser vorteilhaften Abstammung musste Georg als Ackermann arbeiten, und seine Söhne sahen sich einer schwierigen Zukunft gegenübergestellt. Es waren diese schlechten Aussichten, die Georg beeinflussten, sich anderen Familienvätern seiner Altersklasse bei der Reise anzuschließen, die das Potential der Goldfelder von Victoria erkunden wollten, ob es für die jungen Männer ihres Dorfs möglich war, den Lebensunterhalt dort zu bestreiten.

Die „Luise“ erreichte Port Philipp am 23. Februar 1855 nach einer Reise von über 19 Wochen. Ihre 131 unsicheren aber dankbaren Passagiere prüften ihre Beine auf dem langen und staubigen Weg nach Ballarat. Hier und auf den anderen Feldern im goldenen Dreieck, fingen sie an, die Fähigkeiten der Goldsuche zu erlernen.

Spät im Jahr 1856 empfing Georg Nachrichten, das seine Frau im Mai des Jahres gestorben wäre; er kam nach Hause zurück, sobald er konnte, aber bevor er nach Nieder-Weisel gelangte, war auch Konrad tot; seine Tochter Anna Elisabetha war im Haus ihrer verheirateten älteren Schwester.

Johann Georg hatte sich entschlossen, in Victoria zu bleiben; er zog später nach New-South Wales um und siedelte sich dort an.

Georg heiratete wieder am 12. Februar 1861; seine Frau war Margaretha Thoma, aus Nassau stammend. Obgleich es keine Kinder zu ihrer Ehe gab, war Georg in der Lage, auf seine drei Enkelkinder aus der Ehe zu Katharina aufzupassen.

Georg starb in seinem Haus auf der Hauptstrasse am 6. Mai 1889 im Alter von 77 Jahren. 

Zu Georgs Familienstammbaum oder zurück nach oben.